Lass Deine Zielgruppe die Stellenanzeige selbstschreiben

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60
  • 61
  • 62
  • 63

Schreibt und gestaltet ihr eure Stellenanzeige in der Personalabteilung noch selbst?
Als ich bei cosee angefangen habe und neue Mitarbeiter suchen sollte, musste ich die erste Stellenanzeige gestalten. Ich saß vor einem Blatt Papier und hatte keine Ahnung wie man sowas macht. Zum einen kannte ich die Technologien nicht, die unsere Mitarbeiter für die tägliche Arbeit beherrschen müssen. Zum anderen war mir auch nicht klar, was einen Softwareentwickler anspricht. Diese Aufgabe einfach an die Softwareentwickler zu übergeben, funktionierte auch nicht. Die meisten haben sich noch nie Gedanken darüber gemacht, was ein potentieller neuer Kollege mitbringen soll.
Wie habe ich es geschafft, dass Stellenanzeigen von Entwicklern für Entwickler geschrieben werden? Was haben Persona-Modellierung und Storytelling damit zu tun? Was verbindet HR-Arbeit und Produktentwicklung? Auch was bedeutet dies für das Recruiting und den Recruiter? Auf diesen spannenden Weg möchte ich euch mitnehmen.
Was lernen die Zuhörer in dem Vortrag? Bessere Stellenanzeigen, die genau den Bewerber ansprechen, den ich suche!

More Slides